EN | DE
4000x1600 GettyImages-1039623454

Haut & Hauttypen

Unsichtbare Gefahren

Die UV-Strahlen der Sonne kann man weder sehen noch fühlen. Das macht sie so gefährlich. Besonders gefährdet sind unsere Haut und Augen. Die Risiken sollten Sie kennen.

Es geht beim Thema Sonnenschutz gar nicht darum, die positiven Einflüsse der Sonne und deren Strahlung zu verhindern. Man könnte meinen, dass die so wichtige Produktion von Vitamin D durch sämtliche Maßnahmen des Sonnenschutzes verhindert würde. Dem ist aber nicht so. Dabei ist wichtig zu wissen, dass schon kurze, ungeschützte Aufenthalte in der Sonne ausreichen, um ausreichend Vitamin D im eigenen Körper zu produzieren. 

Es geht darum, die möglichen Schäden in Grenzen zu halten. Es geht darum, sich bestmöglich zu schützen. Zu den Gefahren und den Ergebnissen übermäßiger UV-Bestrahlung für den Menschen gehören: 

  • Sonnenbrand (Erythem)
  • Sonnenallergie
  • Immunsuppression 
  • Vorzeitige Hautalterung 
  • Lederhaut 
  • Hautkrebs 

Auch die Augen sind besonders gefährdet. Diese Schädigungen können durch UV-Strahlen hervorgerufen werden:

  • Hornhautentzündung
  • Bindehautentzündung
  • Netzhautschäden
  • Linsentrübung (Grauer Star)

Kann UV Strahlung Pandemien in Zukunft verhindern?

Jacob Beautemps von Breaking Lab hat sich die Auswirkungen der verschiedenen UV-Strahlungen auf Menschen einmal genauer angeschaut. Die verschiedenen Hauttypen und Vitamin D hatte er besonders im Blick.